Sie sind hier:   CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  /   Länderinformationen  /   Sachsen-Anhalt  /  Organisationen und Studien

AUSGEWÄHLTE ORGANISATIONEN UND STUDIEN


Energieprojekte aktuell:

  • Bis 2020 sollen alle bestandsfähigen Schulen und Kindertagesstätten im Land energetisch saniert werden. Dieses Ziel ist mit dem 2012 in Sachsen-Anhalt gestarteten Innovations- und Investitionsprogramm STARK III gesetzt. Mit sieben Modellprojekten und zwei Musterprojekten, die von LENA betreut werden, materialisiert sich die Vision von nahezu energieautarken und klimaneutralen öffentlichen Gebäuden. Diese Geschäftsausbauten erfüllen nach der Sanierung oder dem Neubau den Passivhausstandard.
  • Forschungsprojekte SECVER (Sicherheit und Zuverlässigkeit von Verteilernetzen auf dem Weg zu einem Energieversorgungssystem von morgen) 
    Entwicklung und Erprobung von Lösungen, mit denen das elektrische Verteilnetz trotz der schwankenden Einspeisung dezentraler Öko-Stromerzeuger kontinuierlich und sicher in einem stabilen Zustand gehalten werden kann. Dafür werden im Konsortium neue Ansätze in Form von innovativen Algorithmen und Systemen zur Netzüberwachung und -steuerung entwickelt.
  • Projekt Batteriespeicher am Fraunhofer IFF
    Dabei sollen Untersuchungen und Analysen durchgeführt werden, die die Einsatzszenarien für Batteriespeicher durch reale Untersuchungen belegen. Beispielsweise muss die Fragestellung, unter welchen technischen bzw. marktwirtschaftlichen Aspekten solche Systeme zur Entlastung der elektrischen Infrastruktur, zur Vermeidung von Lastspitzen sowie zur Erhöhung der Leistungskapazität eingesetzt werden können, untersucht werden. Dazu verfügt das Fraunhofer IFF seit Projektbeginn über einen Batteriespeicher mit 1 MW Leistung und 0,5 MWh Ladekapazität.



Quellen:

LENA - Newsletter